Navigation überspringen


Sonntag, 28. Mai 2017

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelles

28.05.2017 - Veranstaltungen, Freizeit

Open-Air-Musik mit Mirko Bäumer und seinen Mitstreitern

Der Hennefer Sänger Mirko Bäumer ist seit kurzem als Mitglied der 'Bläck Fööss' aktiv. Dennoch findet er die Zeit, auch in diesem Jahr mit seinen "Lustigen Musikanten" in Lohmar aufzutreten. Am Montagabend (29.05.) sind sie wieder im Garten von  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHaus Stolzenbach  an der B 484 zu Gast, um Coversongs aus Pop- und Rock-Musik zu präsentieren. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintrit ist frei. Ein weiterer Termin ist für Donnerstag, den 29. Juni, angesetzt. (cs)


26.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Historie, Personen

'Heinrich-Böll-Tag' mit zwei Wanderungen und Lesung

Startpunkt des "Böllweg" unmittelbar am Mobilfunkmast in Much-Berghausen

Am 21. Dezember dieses Jahres jährt sich der Geburtstag des Schriftstellers Heinrich Böll zum 100. Mal. In Much, wo der gebürtige Kölner mit seiner Frau gegen Kriegsende von 1944 bis 1946 Unterschlupf fand, wird das Jubiläum vorzeitig begangen. Veranstaltet von der 'Naturarena Bergisches Land' und dem Kulturamt der Gemeinde Much finden im Rahmen der "Bergischen Wanderwoche" zwei geführte Wanderungen auf dem 2012 eröffneten "Böllweg" statt. Dieser führt auf 12 Kilometern zu Stationen aus der Zeit der Familie in der Gemeinde, darunter zu den beiden Unterkünften und dem Grab des im Säuglingsalter verstorbenen ersten Sohns der Bölls.

Die ursprünglich angesetzte Wanderung startet am morgigen Samstag um 12 Uhr vom Wanderparkplatz in Berghausen aus. Die Teilnahme an der vierstündigen Rundtour über Berzbach, Marienfeld, Bruchhausen, Neßhoven, erneut Marienfeld und Berzbach sowie Wersch mit Erläuterungen von Karin Wedde-Mühlhausen kostet 8 Euro. Wegen der großen Nachfrage gibt es am Sonntag (28.05.) eine zweite Tour, die bereits um 10 Uhr beginnt. Eine telefonische Anmeldung unter 02205 / 6935 ist erforderlich.

Am Samstagabend findet zudem eine Lesung statt. Stephan Schäfer rezitiert aus dem im Jahre 1957 erschienenen Werk "Irisches Tagebuch". Sie findet ab 18 Uhr im Hotel in Berghausen statt, der Eintritt hierzu ist frei. Musikalisch begleitet wird die Lesung von der in Litauen beheimateten Konzert-Harfenistin Giedrė Šiaulytė, die eine keltische Harfe spielt. (cs)


26.05.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles

Tag der offenen Tür im Begegnungszentrum 'Villa Friedlinde'

'Villa Friedlinde' im Frühling mit schönem Magnolienbaum - (Fotos : Stadt Lohmar)

Eine Information des Lohmarer Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Theater, Gesang, Lesung, Verköstigung, Tombola und vieles mehr ... Im Herzen der Stadt im idyllischen Lohmarer Park gelegen befindet sich die 'Villa Friedlinde', ein Begegnungszentrum unter städtischer Trägerschaft. Das Gebäude ist seit gut 15 Jahren ein beliebtes Freizeitziel für Menschen über 50 Jahren. In den hellen, freundlichen Räumen finden tagtäglich vielseitige Gesprächskreise und Kurse statt. Die Angebotspalette hat sich im Laufe der Jahre facettenreich auf die individuellen Bedürfnisse der Besucherinnen und Besucher abgestimmt. Überwiegend werden die Kurse von "professionellen" Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern geleitet. In der Regel sind es pensionierte Fachkräfte, die ihr Wissen in Form von Kursangeboten vermitteln.


Zwei wöchentlich stattfindende Acrylmalkurse bieten den kreativen Besucherinnen und Besuchern passende Anleitungen

Am Sonntag, 28. Mai, 11 bis 17 Uhr, hat die 'Villa Friedlinde' ausnahmsweise auch am Wochenende geöffnet. Im Rahmen des "Tag der offenen Tür" können sich die Besucherinnen und Besucher einmal ganz in Ruhe die Räumlichkeiten anschauen und sich über die vielen Angebote informieren. Die hauseigene Theatergruppe bildet um 11.30 Uhr die Auftaktveranstaltung mit ihrem Boulevardstück "Oh Mutter". Im Laufe des Tages finden diverse Leseeinheiten des Schreibclubs statt, die hauseigene Tanzgruppe wird um 14 Uhr einige ihrer schönsten Choreographien vorstellen, um 14.30 Uhr lädt die Singgruppe 'FRICHOLO' zum Mitsingen ein und ab 15 Uhr werden "Gehirnhäppchen" gereicht.

Bei schönem Wetter kann man gerne auf der großen Terrasse an Tischen und Bänken verweilen. Es darf gebastelt, gemalt und gespielt werden, und in der Cafeteria werden Würstchen und Kuchen zu moderaten Preisen angeboten. Ein Programmheft liegt in der 'Villa Friedlinde' aus.


Die Theatergruppe der 'Villa Friedlinde' trifft sich wöchentlich zur Probe


25.05.2017 - Freizeit, Sport

Ein langes Wochenende mit 'Bilderbuch-Freibadwetter'

Das bevorstehende "lange Wochenende" mit vorausgesagten Temperaturen von bis zu über 30 Grad bietet beste Voraussetzungen für einen Besuch des Waldfreibads in Much. Zu Beginn der Freibadsaison ist zudem der Erwerb einer Dauerkarte für 2017 noch besonders lohnend. Die Saisonkarten zum Preis von nur 30 Euro für Jugendliche, 50 Euro für Erwachsene und 90 Euro für Familien (bis zu zwei Erwachsene und alle im gleichen Haushalt lebende Kinder unter 18 Jahren) sind im Bad erhältlich. Es hat an allen vier Tagen von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. (cs)


23.05.2017 - Kreisverwaltung, Freizeit, Verkehr

Hinweise für Bootstouren und Planwagenfahrten am Vatertag

Nicht zufällig im Vorfeld des Christi Himmelfahrt-Tages am Donnerstag (25.05,) - gleichzeitig Vatertag - informiert die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises über Regularien für Bootstouren auf Agger und Sieg auf der einen sowie Planwagen-Fahrten auf der anderen Seite :

Wichtige Hinweise für Touren auf heimischen Gewässern

(ar)  Hier in der Region bieten sich die Sieg und die Agger für Touren auf dem Wasser an. Gleichzeitig sind das Gewässer und die Uferzonen jedoch auch Naturschutzgebiete; das heißt, Pflanzen und Tiere haben hier Vorrang und unterliegen bestimmten Geboten des Naturschutzes. Daher gelten spezielle Ein- und Aussatzstellen für Kanus und alle anderen Boote und auch der Mindestwasserstand von 30 Zentimeter Tiefe sind zu beachten. Einen komfortablen Überblick über die Ein- und Aussatzstellen sowie einen Link zu den aktuellen Pegelständen – zusammengestellt von dem Kanu-Verband NRW - verschafft der Rhein-Sieg-Kreis unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rhein-sieg-kreis.de/badenundpaddeln  oder über das unter der Rufnummer 02241 / 132200 zu erreichende Umwelttelefon.

Motorisierte Planwagenfahrten nur mit Genehmigung - auch am Vatertag !

(ar)  Am 25. Mai werden sie wieder häufiger zu sehen sein als an den übrigen Tagen des Jahres :  Gemeint sind Planwagen. Denn an Vatertag sind neben den Bollerwagen auch Planwagen ein beliebtes Transportmittel. "Grundsätzlich gelten für Planwagenfahrten die straßenrechtlichen Regelungen für die Fahrerlaubnis, die Zulassungsrichtlinien und die Verkehrssicherheit", informiert Harald Pütz, Leiter des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Sieg-Kreises.

Damit das (Mit-)Fahren für alle Beteiligten zu einem Vergnügen wird und bleibt, ist es wichtig zu wissen, dass der Fahrer des Planwagen-Gespannes grundsätzlich eine entsprechende Fahrerlaubnis und gegebenenfalls zusätzlich einen Personen-Beförderungsschein benötigt. Die Art der Fahrerlaubnis ist vom Gewicht der Fahrzeug-Kombination, der möglichen Geschwindigkeit, der Zahl der Achsen sowie der Anzahl der Sitzplätze abhängig. In Frage kommen die Fahrerlaubnis-Klassen C1E beziehungsweise CE. Zusätzlich hat der Fahrzeugführer gültige ärztliche und augenärztliche Untersuchungs-Ergebnisse mitzuführen.

Der Planwagen selber muss für den Personentransport zugelassen sein (Anhänger zur Personen-Beförderung). Hierfür muss die Sicherheit der Fahrgäste gewährleistet sein. Dies bedeutet rutschfeste Stehflächen, Geländer und Brüstungen, Haltevorrichtungen, Gegensprechanlage sowie fest verbundene Tische, Bänke und andere Aufbauten.

"Vor Antritt der Fahrt sollten Betreiber, Fahrer und Mitfahrende des Planwagens darauf achten, dass alles in Ordnung ist", rät Harald Pütz. Gefährte, die nicht ordnungsgemäß zugelassen sind, stellen ein erhöhtes Risiko für die beförderten Personen und die Verkehrssicherheit dar. Abgesehen von empfindlichen Strafen kann eine solche Nutzung auch sehr große haftungsrechtliche Folgen für alle Beteiligten haben. "Die Erfahrungen der Vergangenheit haben jedoch gezeigt, dass die Vorgaben nur in Einzelfällen nicht beachtet werden", stellt Harald Pütz abschließend fest.

Wer noch weitere Informationen benötigt, kann sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Sieg-Kreises, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, Siegburg, Telefon 02241 / 133939 wenden.


21.05.2017

Geflügelzuchtverein lädt zum Hähnewettkrähen nach Much

(Foto : Geflügelzuchtverein)

Eine Information des 'Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung' :  Wo kann Hahn nach Herzenslust krähen ?  Gibt es einen Ort, wo dies möglich ist ? Ja, es gibt ihn, zumindest kurzzeitig. Das Hähnewettkrähen an Christi Himmelfahrt (25. Mai, also am Vatertag) ermöglicht den teilnehmenden Hähnen ausgiebig zu krähen. Ab 11 Uhr laufen die Vorbereitungen zum Wettkrähen auf dem Spielplatz in Much-Berzbach. "Kikeriki, Kikeriki" - Wenn dies ein Hahn so oder ähnlich auf dem Sportplatz in Berzbach von sich gibt, dann reicht das nicht, um im fröhlichen Wettstreit den 1. Platz beim Hähnewettkrähen zu erringen. Gilt es doch, in festgelegten Zeitfenstern möglichst oft zu krähen. Und auch der Umweltpreis ist damit nicht drin, denn dazu darf der Hahn sich auch von seinen krähenden Artgenossen nicht zum Krähen verleiten lassen.

Im Anschluss an die um die Mittagszeit stattfindende Siegerehrung ist Unterhaltung in geselliger Runde mit allerlei Infos rund um das Geflügel und deren Haltung angesagt. Die Anmeldung für die Teilnahme am Wettkrähen erfolgt am Tag des Krähens vor Ort, kurz ab 11 Uhr. Mitkrähen kann jeder gesunde gegen Newcastle Disease schutzgeimpfte Hühnerhahn, ob Rassegeflügel oder einfacher Mistkratzer. Die Impfung ist per Impfbestätigung bei der Startanmeldung nachzuweisen. Dann noch die Entrichtung einer geringen Startgebühr und ihr Liebling darf nicht nur, nein er soll auch aus Leibeskräften krähen.

Merken sie sich den Termin und kommen sie, ob mit oder ohne Hahn, zu diesem Kräherlebnis auf dem Spielplatz der Ortschaft Berzbach in der Gemeinde Much vorbei. Für Speis und Trank und Ponyreiten ist gesorgt. Der Eintritt ist frei !


19.05.2017

Zwei Garagen-Flohmärkte in Neunkirchen-Seelscheid

An diesem Wochenende, genauer gesagt am Sonntag (21.05.) finden gleich zwei Garagen-Flohmärkte im Gemeindegebiet von Neunkirchen-Seelscheid statt. Neben der Ortschaft Heister an der B 56 südlich von Seelscheid sind es Haushalte im Bereich der Berliner Straße und Münchener Straße im Norden von Neunkirchen-Ort, die mit ihren Angeboten locken. Der Verkauf soll bei beiden Märkten von 10 bis 16 Uhr andauern. (cs)


19.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

'Blasorchester Neuhonrath' konzertiert wieder in Wahlscheid

Am morgigen Samstag findet das diesjährige Frühjahrskonzert des 'Blasorchester Neuhonrath' statt - nach dem durch die Fremdbelegung der Halle verursachten Intermezzo "auswärts" in Lohmar nun wieder im 'Forum Wahlscheid'. Um 19.30 Uhr beginnt das Jugendorchester den Abend mit Filmmusik aus 'Tarzan', dem 'Dschungelbuch' und von 'Star Wars'-Komponist John Williams.

Anschließend präsentiert das Hauptorchester unter der Letung von Thomas Zerbes Werke von Georg Friedrich Händel ("Sinfonia", 1748), Charles Ives (Variations on "America", 1891), Jack End ("Blues for a killed Cat", ca. 1955), Scott Joplin ("Maple Leaf Rag", 1899), John Williams ("Hook", 1991), Herbert Owen Reed ("Carnival", 1949) und Irving Berlin ("There's no Business like Show Business", 1946).

An der Abendkasse kostet der Zutritt zum Konzert 12 Euro, für Schüler ab 18 Jahren 6 Euro. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Einlaß ist ab 19 Uhr. (cs)


19.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

'Mucher Konzertgemeinschaft' mit Händels 'Messias' in Wiehl

Eine Information der 'Mucher Konzertgemeinschaft' :  Die 'Mucher Konzertgemeinschaft' führt zusammen mit befreundeten Chören am Samstag (20.05.) Georg Friedrich Händels "Messias" auf - einen Megahit der Klassik. Heutige "Poptitanen" können davon nur träumen :  Ein Werk von höchster musikalischer Qualität und fast drei Stunden Aufführungsdauer in nur drei Wochen zu komponieren, es zum Hit werden zu lassen, der mittlerweile schon mehr als 250 Jahre ganz oben in den Charts zu finden ist. Und das "Halleluja" als "Auskopplung dieses Albums" kennen sogar die, die mit "klassischer Musik" sonst nichts am Hut haben. Jeder ambitionierte Chorsänger sollte den "Messias" mindestens einmal in seinem Leben gesungen und jeder Konzertbesucher ihn wenigstens einmal live erlebt haben.

Diese Gelegenheit geben wir Ihnen am Samstag um 18 Uhr in der Aula des Schulzentrums Wiehl-Bielstein. Solisten sind Katrin Müller (Sopran), Katrin Sander (Alt), Cornel Frey (Tenor) und Arndt Schumacher (Bass). Neben der 'Mucher Konzertgemeinschaft' treten der Knaben- und Mädchenchor der 'Bergischen Akademie für Vokalmusik', der Projektchor 'Chorzeit' der 'Musikschule der Homburgischen Gemeinden', das 'ensemble cantabile wiehl' und der 'Chor '72 Dieringheusen' auf. Als Orchester wirkt die 'Sinfonietta Köln' mit, die Gesamtleitung hat Dr. Dirk van Betteray inne.

Der Eintritt kostet 25 Euro, für Schüler und Studenten 8 Euro. Karten können vorab auch beim Tourismusbüro in Much, Hauptstraße 33 erworben werden.


18.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Jugend

Kinderlesung mit dem 'Lesekünstler des Jahres' Kai Pannen

Der Hamburger Kinderbuch-Autor und -Illustrator Kai Pannen ist am Samstag (20.05.) anläßlich einer Lesung in Neunkirchen zu Gast. In der  Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBuchhandlung Krein  liest er aus seinem im Februar erschienenen Buch "Mach die Biege, Fliege !", der Fortsetzung von "Du spinnst wohl !" um die Spinne Karl-Heinz und die Fliege Bisy. Die Lesung für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren sowie Erwachsene beginnt um 17 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 4 Euro zugunsten des örtlichen Kinderschutzbundes. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Kai Pannen wurde am Niederrhein geboren. Er studierte Malerei und Film in Köln und arbeitet seitdem als Illustrator und Trickfilmer. In den letzten Jahren hat er zahlreiche Bücher für verschiedene Verlage illustriert. An der 'Animation School Hamburg' war er Dozent für Animation und Storyboard. Daneben betätigt er sich als Produzent für animierte Kinder-Kurzfilme. Kai Pannen lebt mit seiner Familie in Hamburg. Auf der Leipziger Buchmesse wurde er als "Lesekünstler des Jahres 2017" ausgezeichnet.


17.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

'Honrather Konzert' mit dem 'Raschèr Saxophone Quartet'

Das 'Raschèr Saxophone Quartet' - (Foto : Felix Broede)

Eine Information des 'Förderkreis für Musik in der Kirche Honrath' :  Am Sonntag, den 21. Mai, um 17 Uhr findet das nächste Konzert aus der Reihe "Honrather Konzerte" in der Evangelischen Kirche Honrath statt. 


Unter dem Titel "Der Saxophon-Klassiker" spielt das 'Raschèr Saxophone Quartet' 
(Christine Rall, Sopransaxophon / 
Andreas van Zoelen, Tenorsaxophon / 
Elliot Riley, Altsaxophon / 
Kenneth Coon, Baritonsaxophon). Das Ensemble setzt eine Tradition fort, die in den 1930er Jahren von Sigurd Raschèr, dem Pionier des klassischen Saxophons und Gründer des Quartetts, begonnen wurde.

Die Wiener Zeitung nannte das Quartett die "ungekrönten Könige des Saxophons" und ein Kritiker der Welt behauptete, "wenn es eine olympische Disziplin des virtuosen Bläserspiels gäbe, dann müsste das 'Raschèr Saxophone Quartet' aus den USA unbedingt eine Goldmedaille erhalten". Mit Werken von Philip Glass, Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten wird man in die Klangwelt des klassischen Saxophons geführt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 18 Euro, für Schüler und Studenten 10 Euro, Vorbestellung unter Telefon 02206 / 7201.


05.05.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Sport, Vereine

Das 'Waldfreibad' wird zur Sommersaison 2017 eröffnet

In den vergangenen kühlen und regnerischen Tagen dürften die wenigsten an das Thema Freibad gedacht haben. Das sollte sich am Sonntag (07.05.) aber ändern, denn um 12 Uhr eröffnet die Bürgerstiftung als Betreiberin des 'Waldfreibads' die diesjährige Saison. Während Abgehärtete sich schon im noch kühlen Naß trainieren, können sich die anderen Besucher bei Kaffee und Kuchen stärken. Zudem können die Neuerungen begutachtet werden, die vom Stiftungs-Vorsitzenden Werner Kermelk und Bürgermeister Norbert Büscher um 14 Uhr vorgestellt werden. Dazu zählen die Neugestaltung des Eingangsbereichs, ein Neuanstrich aller Gebäude, Sitzgelegenheiten oberhalb des Schwimmerbeckens und kinderfreundliche Geländer.

Wie in den vergangenen Jahren können am Eröffnungstag zum letzten Mal Saisonkarten für Jugendliche, Erwachsene oder ganze Familie zum um 5 Euro ermäßigten Preis erworben werden. Ab Montag gilt dann der reguläre Preis. Bereits im Vorverkauf bestellte Saisonkarten können ab Sonntag im Freibad abgeholt werden. An diesem Tag ist der Eintritt wie üblich frei ! (cs)


05.05.2017 - Veranstaltungen, Wirtschaft, Vereine, Freizeit

Neunkirchen lädt zur 27. Ausgabe des 'Frühlingsfests'

Großer Andrang beim "Frühlingsfest" im vergangenen Jahr

Wenig frühlingshaft präsentierte sich das Wetter in der ersten Mai-Woche. Pünktlich zur Leistungsschau Neunkirchen-Seelscheider Betriebe und Vereine, Schulen, Kindergärten und öffentlicher Einrichtungen auf der Hauptstraße in Neunkirchen soll es zum Wochenende aber deutlich besser werden. Die "Ausstellungsmeile" erstreckt sich am Sonntag (07.05.) wieder vom südlichen Ortseingang in Neunkirchen bis zur "Rathauszeile" im Norden des Ortes. Rund 140 Aussteller haben sich angemeldet, um ihre Waren, Handwerks-, Dienstleistungs- und Sport-Angebote zu präsentieren. Auch die anliegenden Geschäfte beteiligen sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

Neben der Veranstaltung wartet auch die schon am Donnerstag eröffnete Kirmes mit ihren Fahrgeschäften und Buden, die zum zweiten Mal auf der Fläche des 'Antoniusplatzes' (Busbahnhof) unmittelbar an der Hauptstraße aufgebaut wurden, auf Besucher. Zusätzlich locken ein Kletterturm und zwei Hüpfburgen entlang der Ausstellungfläche zum Kraxeln und Austoben. 15.000 Besucher erwartet die veranstaltende Werbegemeinschaft für das von 11 Uhr bis 18 Uhr andauernde 'Frühlingsfest'. Parkplätze werden von den vier Supermärkten im Süden (Lidl) und Norden des Ortes (Aldi, Netto, Rewe) zur Verfügung gestellt. Von dort ist die Ausstellungszone in jeweils rund 200 Meter Nähe erreichbar. (cs)


05.05.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Jugend, Feuerwehr

Löschgruppe Breidt lädt zur zweitägigen Kirmes

An diesem Wochenende begeht die Löschgruppe Breidt der Freiwilligen Feuerwehr ihr 93. Stiftungsfest. Es ist wie üblich mit der Kirmes verbunden. Eröffnung ist am morgigen Samstag um 16 Uhr am Feuerwehrhaus an der Breidter Straße, gefolgt von gemütlichem Beisammensein mit Musik und Cocktailbar.

Das Programm am Sonntag (07.05.) beginnt mit einem Gottesdienst um 9.30 Uhr. Ab 11 Uhr wird zum Frühschoppen mit Cafeteria, Hüpfburg und anderen Spielen für die Jüngeren geladen. Für 13 Uhr sind Schauübungen der Jugendfeuerwehr angesetzt. (cs)


04.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Leidenschaftlicher 'Tango Nuevo' mit dem 'Ensemble 87'

'Ensemble 87' - (Foto : 'dyod.be')

Am Samstag (06.05.) ist das in Köln beheimatete 'Ensemble 87' mit Solisten aus Deutschland, Ungarn und Rußland in Much zu Gast. Die sechs Musiker, die sich während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln kennenlernten, haben sich 2015 zu dem Ensemble mit ungewöhnlicher Instrumenten-Besetzung zusammengeschlossen. Dazu gehören Krisztián Palágyi (Akkordeon), Sergey Markin (Klavier) und die auch unter dem Namen 'Xenon Quartet' auftretenden Adrian Durm, Moritz Groß, Benjamin Reichel und Lukas Stappenbeck (alle Saxophon).


Über seine Musik schreibt das Ensemble : "Das Sextett aus Köln hat sich auf argentinische Tangomusik spezialisiert, wobei die Musik von Astor Piazzolla sowie unbekanntere Tangokompositionen der Moderne die Schwerpunkte ihres Repertoires bilden.
 Die Musiker vermögen es ganze Konzertabende mit der virtuosen wie auch tiefmelancholischen Musik Argentiniens zu gestalten."

Das vom 'Förderkreis für Kultur in Much' veranstaltete Konzert in der Aula des Mucher Schulzentrums beginnt am Samstag um 20 Uhr. Karten sind unter anderem im Tourismusbüro und bei der 'VR-Bank' in Much oder an der Abendkasse erhältlich. Ihr Preis beträgt 16 Euro für Erwachsene (2 Euro Rabatt für Vereinsmitglieder) oder 8 Euro für Schüler und Studenten. (cs)


04.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles

'Madagaskar trifft Streichquartett' als Konzert in Honrath

Erick Manana und das 'Lokanga Köln Quartett' - (Pressefoto)

Erst Honrath und dann Paris - so könnte man ein Konzert umschreiben, daß am Samstag (06.05.) in der für ihre vorzügliche Akustik bekannten Evangelischen Kirche am Peter-Lemmer-Weg angesetzt ist. Der Termin gilt nämlich als Vorkonzert zu einem weiteren Auftritt im "Casino de Paris" in der Folgewoche.

Unter dem Titel "Madagaskar trifft Streichquartett" ist der Komponist, Gitarrist und Sänger Erick Manana zu Gast, der in seiner Heimat als Star gilt. Hinzu kommt das in Köln beheimatete 'Lokanga Köln Quartett' mit Jenny Fuhr (Gesang und Violine), Katharina Hoffmann (Violoncello), Miriam Lormes (Viola) und Katharina Strein (Kontrabass). Der von einem madegassischen Seiteninstrument stammende Name des Quartetts zeugt bereits davon, daß sich Jenny Fuhr, die Duettpartnerin Erick Mananas, und ihre Mitstreiterinnen ebenfalls der Musik der viertgrößten Insel der Welt im Indischen Ozean verschrieben haben.

Das Konzert in Honrath mit "poetischen madegassischen Liedern und fetzigen Grooves, ergänzt um den sinnlichen Klang klassischer westlicher Streichinstrumente", beginnt am Samstag um 18 Uhr. Der Eintritt zur Evangelischen Kirche ist frei, um Spenden wird gebeten. (cs)


03.05.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Historie, Vereine

Rundwanderung durch das nordöstliche Stadtgebiet Lohmars

Zu einer thematischen "Rundwanderung durch die Zeit an Agger und Naaf" bricht der 'Verschönerungsverein Wahlscheid / Aggertal' am Samstag um 14 Uhr auf. Startpunkt ist der Parkplatz der Gaststätte im Lohmarer Ortsteil Höffen, Bonner Straße 54. Die Route führt von Höffen über Neuhonrath, Grünenborn, Ingersauel, Naaf und Heide (Aiselsfeld) zurück nach Höffen. (cs)


03.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Jugend

Wald-Theater-Projekt im 'Landschaftsgarten Aggerbogen'

(Foto : 'Naturschule Aggerbogen')

Eine Information der städtischen 'Naturschule Aggerbogen' :  Die Altersgruppe der 10- bis 14-jährigen - bisher kaum im Fokus kultureller Angebote - mehr für das Thema Kultur zu begeistern, ist Ziel des "Kulturrucksack NRW". Das Programm wurde bereits 2013 vom NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport initiiert. Die vier Kommunen Lohmar, Overath, Rösrath und Troisdorf, die bereits beim Projekt "KennenLernenUmwelt" (KLU) - einem außerschulischen Lernangebot für Grundschulen - eng zusammenarbeiten, nehmen seitdem gemeinsam daran teil. Im "Rucksack" finden Jugendliche spannende Outdoor-Aktivitäten, Tanz und Theater-Workshops und eine Vielzahl von Kunst- und Musikangeboten.

"Die geheimnisvolle Goldrute" - ein Wald-Theater-Projekt in der Naturschule Aggerbogen - steht diesmal auf dem Programm. Auf der Waldbühne im Aggerbogen können Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren in die Welt des Märchens vom gütigen Holzfäller und seinen Abenteuern eintauchen. Im Rahmen des Wald-Theater-Projekts werden drei spannende Tage angeboten mit Proben, Kostüm- und Bühnenbild-Gestaltung sowie einer abschließenden Aufführung im Wald am Samstag, 27. Mai, um 12 Uhr.


02.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kirchliches, Vereine

Neunkirchener Chor 'Sound 'n' Spirit' lädt ein zum Gospeln

(Foto : Gospelchor 'Sound 'n' Spirit')

Eine Information des Gospelchors 'Sound 'n' Spirit' :  In diesem Jahr trifft es sich, dass der alljährliche Gospelgottesdienst in 'Sankt Margareta' am Sonntag, dem 7. Mai, um 11 Uhr gleichzeitig ein Familiengottesdienst ist. Daher hat der Gospelchor vor allem Titel ausgewählt, die zum Mitsingen geeignet sind und lädt alle Interessierten herzlich ein, am Tag davor mit dem Chor zusammen einige der Titel ein wenig zu üben. Auch Kinder sind herzlich willkommen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Das gemeinsame Singen findet statt am Samstag, den 6. Mai, von 14 bis 17 Uhr, im großen Saal des Pfarrheims 'Sankt Margareta'
 Der Gospelchor freut sich auf Sie / Euch und einen Nachmittag voller Musik und Freude !


02.05.2017 - Veranstaltungen, Kirchliches, Gesellschaft, Personen

Vom Neonazi zum Pastor - ein Abend mit Johannes Kneifel

Johannes Kneifel - (Presse-/ Verlagsfoto)

Der Katholische Pfarrverband Much lädt für Montag, den 8. Mai, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag und Gesprächsabend in die Gaststätte "Schublade" an der Hauptstraße 17 ein. Zu Gast ist der 34-jährige Johannes Kneifel, der eine Entwicklung vom Neonazi und Gewalttäter zum Theologen durchgemacht hat. In seiner 2012 erschienenen Autobiographie "Vom Saulus zum Paulus" schildert er seinen Lebensweg. Der herausgebende 'Rowohlt Verlag' schrieb dazu :

"Johannes Kneifel ist 17, als er zusammen mit einem Freund einen Mann in seiner Wohnung aufsucht und ihn brutal verprügelt. Der Grund :  Peter Deutschmann hatte die Jugendlichen kritisch auf ihre rechte Gesinnung angesprochen. Gewalt gehört zu deren Alltag ebenso wie rechte Musik, Alkoholexzesse und das Gefühl, nicht zu dieser Gesellschaft zu gehören. Einen Tag nach der Tat stirbt Peter Deutschmann im Krankenhaus.

Johannes Kneifel wird verhaftet und muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Er gilt als hochintelligent, aber auch hochgefährlich, mehrfach muss er in Isolationshaft. Die Wende beginnt, als er anfängt, den Gottesdienst zu besuchen, sich mit Seelsorgern auszutauschen. Johannes Kneifel erkennt, dass sein von Wut, Gewalt und Fremdenhass geprägter Weg in eine Sackgasse führt - und findet zum Glauben und zu Gott. Auf ihn vertraut er heute. Nach seiner Entlassung beginnt Johannes Kneifel ein Theologiestudium, bald wird er Pastor sein. Die Tat und die Zeit im Gefängnis werden ihn sein Leben lang begleiten."


01.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Autorenlesung von Helmut Braun über Selma Meerbaum

Selma Meerbaum-Eisinger im Sommer 1940 - (Foto : privat)

"Der Literaturhistoriker Helmut Braun aus Seelscheid stellt sein neues Buch vor, liest Gedichte der Selma Meerbaum-Eisinger (1924-1942) und erzählt vom Leben und Sterben der jungen Dichterin. Mit 15 Jahren begann Selma Meerbaum-Eisinger, Poetin aus Czernowitz (Bukowina, damals Rumänien, heute Ukraine), Gedichte zu schreiben. Sie war 18 Jahre alt, als sie im SS-Zwangsarbeiterlager Michailowka an Flecktyphus starb. Ermordet, weil ihr jegliche medizinische Hilfe verweigert wurde.

Nur wenige Spuren sind vorhanden, drei Fotos, ein Album mit 57 handschriftlichen Gedichten, ein Brief, notierte Erinnerungen zweier Freundinnen, eines Lehrers, Fotos der Eltern, Adressen in Czernowitz, die Schulen, die sie besuchte sind bekannt, das Schicksal des jungen Mannes, den sie liebte, kennen wir. Aber die Verknüpfung von Schicksal und Werk haben Selma Meerbaum-Eisinger zu einer bekannten und hochgeschätzten Dichterin gemacht. Eine junge Frau konnte ihre große Liebe nicht leben. Sie musste sterben, weil sie Jüdin war. 57 Gedichte machen sie unvergesslich."

Helmut Braun ist Autor, Kurator, Herausgeber unter anderem der Gesamtwerke von Rose Ausländer und Edgar Hilsenrath. Er arbeitet freiberuflich als Literaturwissenschaftler und Historiker und leitet als Beiratsvorsitzender die 'Rose Ausländer-Stiftung' in Köln. Er veröffentlichte in verschiedenen Verlagen und im Rundfunk zahlreiche Texte zur Literaturstadt Czernowitz, Rose Ausländer, Edgar Hilsenrath, Itzik Manger, Ernst David Kaiser, Arnold Daghani, Paul Celan, Constantin Brunner und anderen.

Seine Lesung aus dem im April 2016 erschienenen Buch "Selma Meerbaum - Du, weißt du, wie ein Rabe schreit?" findet am Freitag, dem 5. Mai, um 19.30 Uhr (Einlaß ab 19 Uhr) in der Buchhandlung Krein in Neunkirchen statt, der Eintrittspreis beträgt 8 Euro. (cs)


01.05.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

'Doh bis de platt' - ein Mundart-Abend im Homburger Bröltal

(Foto : 'Bröltaler Ernteverein')

Eine Information des 'Bröltaler Erntevereins' :  Ein unterhaltsamer Abend mit Dialekten diesseits und jenseits der Homburger Brölbachs :  Die "Plattpoeker von der Baach" laden herzlich ein zu Gedichten, Liedern und Anekdoten in Mundart sowie dem Theaterstück "Wenn Fraulück Fußball spillen". Wir freuen uns, Sie am Freitag, den 5. Mai um 19.30 Uhr im Gasthaus in Alefeld begrüßen zu können. Eingeladen sind alle Menschen von diesseits und jenseits des Homburger Brölbachs, die sich unseren heimatlichen Mundarten verbunden fühlen oder gerne mehr darüber erfahren möchten. Der Eintritt ist natürlich frei.


28.04.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

Maifest mit Boule-Turnier in der Waldsiedlung Hasenbach

Am Maifeiertag (01.05.) veranstaltet die Siedlungsgemeinschaft Hasenbach in Neunkirchen-Seelscheid ein Maifest mit einem Boule-Turnier für Jung und Alt auf dem örtlichen Dorfplatz am Rübezahlweg. Mit dem Aufstellen des Maibaums um 10 Uhr beginnt das Fest, bei dem natürlich auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt wird. Für die Gewinner des Turniers, zu dem die Kugeln gestellt werden, ist auch eine kleine Preisverleihung vorgesehen. (cs)


28.04.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Traditionelles Maiansingen des Birker Heimatvereins

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Der Heimatverein Birk lädt herzlich zum traditionellen Maiansingen ein, am Montag, dem 1. Mai, Beginn um 11 Uhr auf dem Dorfplatz Birk vor der Katholischen Kirche. Das 'Tambourcorps Pohlhausen / Birk', die 'Singgemeinschaft Birk', der Evangelische Kindergarten Birk sowie die Grundschule und die OGATA Birk werden mit ihren Darbietungen den Frühlingsmonat Mai begrüßen. Für das leibliche Wohl ist mit Grillwürstchen und Fritten sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. Für die Kinder gibt es wieder eine Hüpfburg. Jeder ist herzlich eingeladen !


28.04.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

Maifeier sowie Trödelmarkt und Treckertreffen in Scheid

(Foto : Dorfgemeinschaft Scheid)

Eine Information der Dorfgemeinschaft Scheid :  Das gemeinsame Maibaumsetzen hat Tradition in Lohmar-Scheid. Bewohner des Ortes und umliegender Weiler stellen auch dieses Jahr wieder, am Abend des 30. Aprils, einen liebevoll geschmückten Maibaum auf. Anschließend wird dann, im und um das Vereinsheim der Dorfgemeinschaft Scheid, gemütlich mit Alt und Jung gefeiert und der Mai begrüßt. Die Mitglieder des stadtbekannten Vereins sorgen dafür, dass alle Gäste bei selbstgemachten Salaten, Leckerem vom Grill und gekühlten Getränken einen schönen Abend haben.

Alte Freunde und neue Nachbarn und Gäste, die das traditionelle Treiben auf dem Berg kennenlernen möchten, sind hier immer herzlich willkommen mitzufeiern. Bei allem leckeren Essen, Getränken, Gesprächen und guter Stimmung heißt es aber auch, immer ein Auge auf den Baum zu haben. Nicht dass er mitten in der Nacht geklaut wird. So wird der Baum die Nacht über vom Lagerfeuer aus bewacht.

Es wäre nur zu schade, wenn beim Trödelmarkt und Treckertreff auf dem Dorfplatz am 1. Mai der Maibaum fehlt. Ab 10 Uhr kann hier jeder seine aussortierten Schätzchen verkaufen (Aufbau der Stände ab 9 Uhr, keine gewerblichen Händler, Stellgebühr 10 Euro, Größe eines Tapeziertischs, Anmeldung bei Gerda Wendt unter Telefon 02206 / 4095). Ab 11 Uhr geht dann der Frühschoppen los und auch zum Kaffee und selbstgebackenen Kuchen lohnt sich der Besuch auf dem Berg. Bei hoffentlich herrlichem Wetter macht so das Bestaunen der Traktoren der Treckerfreunde, die ebenfalls den Berg besuchen, oder Schlendern durch den Hof- und Garagen-Flohmarkt besondere Freude.

Die Mitglieder der Dorfgemeinschaft und Bewohner des Dorfs Scheid freuen sich auf jeden Fall schon jetzt auf die Mainacht dem weit sichtbaren Baum und den gemeinsamen Tag mitten im Herzen des kleinen Ortes.


Terminvorschau :

28.05.

Wanderung auf dem Mucher "Böllweg" mehr

28.05.

Sommerfest mit Oldtimer-Treffen an der 'Herrenmühle' mehr

28.05.

Tag der offenen Tür im Senioren-Begegnungszentrum 'Villa Friedlinde' in Lohmar mehr

28.05.

4. Dorf-Flohmarkt in Much-Berzbach mehr

29.05.

Live-Musik mit Mirko Bäumer und den 'Lustigen Musikanten' mehr

30.05.

Freundschaftsspiel des '1.FC Köln' gegen eine Lohmarer Stadtauswahl mehr

01.06.

Vortrag zum Thema "Der Jakobsweg" in Lohmar mehr

02.06.

Autorenlesung von Isabella Archan aus "Auch Killer haben Karies" in Neunkirchen mehr

03.06.

25. "Großes Funken-Biwak" in Lohmar mehr

03.06.

Pfingstfest des 'Quartett-Verein Eischeid' mehr

03.06.

"Feuer & Flamme-Party" des Löschzugs Seelscheid mehr

04.06.

Rundwanderung "Grimmiger Berg" durch das Naafbachtal mehr

04.06.

Garagen-Flohmarkt in Seelscheids Süden mehr

04.06.

Garagen-Flohmarkt in Pohlhausen mehr

04.06.

Tag der Offenen Tür beim Löschzug Seelscheid mehr

04.06.

Pfingstfest des 'Quartett-Verein Eischeid' mehr

04.06.

25. "Großes Funken-Biwak" in Lohmar mehr

05.06.

"Zauber schöner Stimmen - Streifzug durch die Wunderwelt der Oper" in Much mehr

07.06.

Repair-Café Much mehr

09.06.

Repair-Café Much mehr

09.06.

Kabarett mit Henning Schmidtke - "Hetzkasper - zu blöd für Burnout" in Seelscheid mehr

10.06.

'10. Mucher Kunstpunkte' mehr

10.06.

"Stimmenzauber" - Jugend-Theater-Aufführung in Neuhonrath mehr

10.06.

"Leichenschmaus" - Lesung des Krimiautors Mathias Wünsche mit Musik mehr

10.06.

Jubiläumskonzert "85 Jahre 'Tambourcorps Pohlhausen-Birk' mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Banner lohmar.info Banner much-heute.de Banner nk-se.info

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Gastronomie


Freizeit


Gesundheit